Veröffentlichungen



„Lesen macht vielseitig, verhandeln geistesgegenwärtig, schreiben genau.“

Sir Francis Bacon

 

Eine Liste meiner Fachveröffentlichungen (auszugsweise und chronologisch):

 

Fachbücher

Information und Geheimhaltung im Kommunalrecht, Köln 1987

 

Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen, Kommentar, Loseblattwerk ab der 32. Erg.

Lieferung gemeinsam mit Rehn/ Cronauge/ von Lennep, Siegburg 2008 ff.

 

Kommunalpolitik von A bis Z – Ein alphabetischer Leitfaden durch die neue Gemeindeordnung und das

Neue Kommunale Finanzmanagement, 5. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Düsseldorf 2013

 

Leitfaden für die Ratsarbeit, gemeinsam mit Hans-Gerd von Lennep, 6. Auflage, Düsseldorf 2014

 

Online

Der kommunale Haushalt / Dr. Hanspeter Knirsch. - 2. Überarbeitete Auflage. - Bonn : Friedrich-Ebert-Stiftung, KommunalAkademie, Oktober 2017. - 64 Seiten = 1,5 MB PDF-File.
http://library.fes.de/pdf-files/akademie/kommunal/13890/13890-05.pdf


Electronic ed.: Bonn : FES, 2018

 

Aufsätze und Buchbeiträge

 

Offenbarungspflichten der öffentlichen Verwaltung, DÖV 1988, S. 25 ff.

 

Kommunalpolitik in den USA, Stadt und Gemeinde 1992, S. 11

 

Gemeinwohl - Gruppeninteressen - Einzelinteressen: Konfliktlinien demokratischer Kommunalpolitik,

Verwaltungsrundschau 1995, S. 133 ff.

 

Das Produkt als zentrales Element im Neuen Steuerungsmodell, Städte- und Gemeinderat 1995, S.199 ff.

 

Beteiligung der Politik an Veränderungsprozessen, Innovative Verwaltung Heft 1, 1996, S.12 ff.

 

Muss Kommunalverwaltung neu erfunden werden?, Innovative Verwaltung Heft 4, 1996, S. 37 ff.

 

Benchmarking für Kommunalverwaltungen, Städte- und Gemeinderat 1996, S. 454 ff.

 

Neue Konzeption des Gebäudemanagements bei der Stadt Lünen, Innovative Verwaltung Heft 2, 1997, S. 6 ff.

 

Aufbruch der Städte ins nächste Jahrtausend, Innovative Verwaltung Heft 5,1997, S. 25 ff.

 

Neue Wege kommunalen Gebäudemanagements, Städte- und Gemeinderat 1998, S. 236 ff.

 

Chefsache Gebäudemanagement, Kommunalpolitische Blätter Heft 10/ 98, S.41 ff.

 

Benchmarking in der Gebäudewirtschaft, Verwaltung, Organisation, Personal, VOP Heft 6/ 99, S. 21 ff

 

Sache der Führung - Die Neuorganisation der Gebäudewirtschaft ist ein Fall für die Verwaltungsspitze,

Der Gemeinderat Heft 7-8/ 99, S. 24 ff.

 

Öffentliche Gebäudewirtschaft, Der Facility Manager 1999, Heft 7, S. ff.

 

Wirtschaftsförderung auf Amerikanisch, Der Standortvorteil 1999, Heft 11/12, S. ff.

 

Der Bürger als Shareholder im digitalen Zeitalter, Stadt und Gemeinde Heft 10-11/99, S. 442 ff.

 

Mut zur Lücke, Der Gemeinderat, Heft 2/ 2000, S. 18

 

Immobilienmanagement der Stadt Cuxhaven auf neuen Wegen, NST-N 6/2000, S. 173 ff.

 

Neue kommunale Gebäudewirtschaft in der Praxis, Der kommunale Facility Manager 10/ 2000, S. 13 ff.

 

Ängste werden zum „Reformkiller“, Städte- und Gemeinderat 1-2/2001, S. ff.

 

Führungsaufgabe Verwaltungsreform: Die personale Verantwortung für Reformprozesse muss klarer werden,

KGSt-INFO, 02/2002

 

Ohne Führung kein Erfolg, Über die Rolle der Beigeordneten im neuen Steuerungsmodell,

Verwaltungsrundschau 1/ 2003, S. ff.

 

Nutzung der Balanced Scorecard in der Ordnungsverwaltung, Innovative Verwaltung 3/ 2003, S. 24 ff.

 

US-City-Manager setzen auf Kooperation, Innovative Verwaltung 11/2003, S. 18 ff.

 

Controlling als Beitrag zur Haushaltskonsolidierung, KGSt-INFO 13/2004

 

Impulse zur Föderalismusreform, Innovative Verwaltung 11/2004, S. 6

 

Strategisches Management und Haushaltskonsolidierung, Innovative Verwaltung 3/2005, S. 28 ff.

 

Controlling als Erfolgsfaktor kommunaler Haushaltskonsolidierung, Zeitschrift für Controlling und Management,

Sonderheft 1, 2005, S. 72 ff.

 

Neue Herausforderungen für die Kommunalwirtschaft, Kommunalwirtschaft 08/2005, S. 510 ff.

 

Modell Waltrop? Zur Rechtmäßigkeit der Bestellung eines externen Beraters gemäß § 124 GO NRW analog, Verwaltungsrundschau 10/2006, S. 343 ff.

 

Innovative Wege für Kommunen aus der Schuldenfalle, Innovative Verwaltung 11/ 2006, S. 32 ff.

 

Kommunales Vermögensmanagement – Wege aus der Schuldenfalle, Rechnungswesen und Controlling

in der öffentlichen Verwaltung, Loseblattsammlung 2007, S. 69 ff., Freiburg i. Br. 2007

 

Erbbaurechtsmodell als Alternative zum Verkauf kommunaler Unternehmen, Die Wohnungswirtschaft 8/2007, S.24 ff.

 

Vermögensoptimierung und Wertsteigerungsstrategien als Alternative zur Veräußerung des Tafelsilbers,

Kommunalwirtschaft, Sonderausgabe 2007, S. 28 ff.

 

Nachhaltig Wert schaffen, Strategische Vermögenswertsteigerung für Kommunen,

Der Neue Kämmerer 05/ 2007, S. 10

 

Keine leeren Versprechungen mehr, Verwaltung Innovativ, Wiener Zeitung 2/2008, S. 12

 

Qualität kann man messen – vor allem im Standortwettbewerb, Innovative Verwaltung 5/ 2008, S. 14 ff.

 

Zur Frage der Bilanzierung der Mitgliedschaft von Kommunen in sondergesetzlichen

Wasserwirtschaftsverbänden im Rahmen des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF),

Kommunale Steuerzeitschrift 9/2008, S. 165 ff.

 

Wem gehören die Wasserwirtschaftsverbände?, Kommunalwirtschaft 09/2008, S. 531 ff.

 

Amerikanische City Manager setzen auf Innovation, Innovative Verwaltung 11/2008, S. 19

 

Führung in unsicheren Zeiten, Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung,

Loseblattsammlung 2009, 3/285, Freiburg i. Br. 2009

 

Versprechen halten: Von der Behörde hin zum Integrationsbüro, Verwaltung Innovativ –

Wiener Zeitung 1/ 2009, S. 7

 

Zur Frage der Öffentlichkeit des Berichts der Prüfung des Jahresabschlusses der Gemeinde,

Kommunale Steuerzeitschrift 4/2009, S. 61 ff.

 

Rekommunalisierung – Modetrend oder neues Politikphänomen?, Rechnungswesen und Controlling in

der öffentlichen Verwaltung, Loseblattsammlung 2009, 7/371-378, Freiburg i. Br. 2009

 

Qualitätsmanagement: Mehr Kundennähe durch Bürgerbeteiligung und –verantwortung, gemeinsam mit

Elke Löffler und Rüdiger Knipp, Innovative Verwaltung 7-8/ 2009, S. 16/17

 

Zum Rechtscharakter von Zielen und Kennzahlen im Neuen Kommunalen Rechnungswesen,

Kommunale Steuerzeitschrift 7/ 2009, S. 121 ff.

 

US-Kommunen im Aufbruch, Ein Bericht vom ICMA-Jahreskongress 2009,

Innovative Verwaltung 11-12/2009, S. 8

 

Vorläufige Haushaltsführung und Haushaltskonsolidierung, Überlegungen zu der Entscheidung des

Oberverwaltungsgerichts Nordhein-Westfalen vom 17. Dezember 2008, Verwaltungsrundschau 2/2010, S. 40 ff.

 

Ziele und Kennzahlen im NKF, in: Der Doppische Kommunalhaushalt, Lars Martin Klieve (Hrsg.),

Recklinghausen 2010

 

Ziele und Kennzahlen im NKF, gemeinsam mit Lars Martin Klieve, Verwaltungsrundschau 7/2010, S. 217 ff.

 

Neue Technologien verändern das kommunale Handeln in den USA, Innovative Verwaltung 11/2010, S.42 ff.

 

Ziele und Kennzahlen im NKF, in: Der doppische Kommunalhaushalt, Lars Martin Klieve (Hrsg.), Recklinghausen 2010

 

Die Wirkungen im Blick – 10 Thesen zur wirkungsorientierten Steuerung mit Zielen und Kennzahlen,

der Gemeinderat 10/2011, S. 72 ff.

 

Interkommunale Zusammenarbeit: Formen, Handlungsfelder und Potenziale, in: Rechnungswesen und

Controlling in der öffentlichen Verwaltung, Kegelmann/ Böhmer/ Willmann (Hrsg.),

Ergänzungslieferung 2/ 2012, S. 221 ff., Freiburg 2012

 

Zur Genehmigungsfähigkeit von Haushaltssanierungsplänen nach dem nordrhein-westfälischen Stärkungspaktgesetz,

der gemeindehaushalt 5/2012, S. 97 ff.

 

Bürgerhaushalt – Chancen und Risiken, in: Rechnungswesen und Controlling in der öffentlichen Verwaltung,

Kegelmann/ Böhmer/ Willmann (Hrsg.), Ergänzungslieferung 2/ 2013, Freiburg 2013

 

Kommunalpolitik von A bis Z – Ein alphabetischer Leitfaden durch die Gemeindeordnung NRW für die

kommunalpolitische Praxis, 5. überarbeitete und aktualisierte Auflage, Düsseldorf 2013

 

Wann entfällt die Pflicht zur Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzepts nach § 76 GO NRW,

Der Gemeindehaushalt 1/ 2014, S. 14/15

 

Ziele und Kennzahlen zur Steuerung: Sachstand, Möglichkeiten und Grenzen, Rechnungswesen und Controlling -

Das Steuerungshandbuch für Kommunen“, Januar 2014, Gruppe 4, S. 605 ff.

 

Haftung kommunaler Mandatsträger, Rechnungswesen und Controlling -

Das Steuerungshandbuch fürKommunen“, August 2014, Gruppe 4, S. 209 ff.

 

Kommunale Organisationsmodelle und Wirtschaftlichkeit, Rechnungswesen und Controlling -

Das Steuerungshandbuch für Kommunen“, Juli 2015, Gruppe 4, S. 1169 ff.

 

Rückendeckung für die Kommunalaufsicht – Anmerkungen zu den Konsequenzen aus dem Urteil des

Bundesverwaltungsgerichts vom 16. 6. 2015 – BVerwG 10 C 13.14 -, der gemeindehaushalt 2/2016, S. 28 ff.

 

Bilanzanalyse zur Identifizierung von Konsolidierungspotenzialen in Kommunen, Rechnungswesen und

Controlling - Das Steuerungshandbuch für Kommunen“, Mai 2016, Gruppe 5, S. 387

 

Brauchen wir ein neues NKF?, gemeinsam mit Andreas Jürgens, der gemeindehaushalt 10/2016, S. 224 ff.

 

Kommunales Vermögen: Konsolidierungspotenziale identifizieren, Rechnungswesen und Controlling -

Das Steuerungshandbuch für Kommunen“, April 2017, Gruppe 4, S. 127 ff.

 

Steuerliche Einflüsse bei kommunalen Organisationsentscheidungen, gemeinsam mit Henning Overkamp, Rechnungswesen und Controlling, Das Steuerungshandbuch für Kommunen, Januar 2018, Gruppe 5, S. 447 ff.